Welcher Hauptdarsteller von Bond war der beste?

  • Für mich ist Brosnan er beste. Dicht gefolgt von Roger Moore.
    Goldeneye ist und bleibt der coolste Bondfilm. Da kriegt man
    richtig Bock auf das saugeile N64 Spiel.^^

    Daniel Craig und George Lazenby sind die die ich am wenigsten mag.
    Sogar Dalton hat mir besser gefallen.

  • Anfangs war es Connery, jedoch nach und nach fand ich Moore einfach besser in Witz,Charme und Auftreten.
    Connery war eindeutig der "härtere" Doppel 0 Agent, witziger jedoch Moore.
    Die anderen Darsteller waren für mich einfach nichts sagend und deshalb habe ich nach meistens einem Film aufgehört zu schauen.

  • Mir sind die Hauptdarsteller eher weniger wichtig, als vielmehr die Filme an sich. Und ich persönlich finde die Filme mit Craig und Connery am besten. Zumindest die früheren Dinger mit Connery, weil da noch sehr viele neue Elemente geschaffen wurden. Danach Dalton, die Filme hatten mir auch ganz gut gefallen. Mit anderen Worten: Ich mag durchaus die härteren und düsteren Bond-Filme. Natürlich war ich damals im Kino auch von Golden Eye total geflashed. Die Inszenierung war zu dem Zeitpunkt echt Hammer. Heute finde ich das Ganze allerdings eher albern.

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Sean Connery für die älter Generation,Daniel Craig für die Neuer Generation der James Bond Filme.


    https://www.moviepilot.de/news/james-bon…berblick-186616

    Edited once, last by SirAceMcFly (April 27, 2020 at 2:30 PM).

  • So gesehen, waren eigentlich Alle gut. Bis auf George Lazenby... (hat ja auch nur Einen gemacht, kann man kaum mitzählen...)

    Aber, wenn ich nen Favoriten wählen müsste, dann fiel die Wahl auf Connery, Moore und Brosnan. Gleichermaßen. 8)

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Irgendwie mochte ich Roger Moore immer am liebsten, optisch passte für mich Pierce Brosnan am besten in die Rolle, genau so stelle ich mir James Bond vor.

  • Mir haben alle Bondfilme gefallen und dann kam Casino Royale. Daniel Craig hat den Charme eines russischen Türstehers. Zumal wurden die Filme immer schlechter und belangloser. Wenn ich an den zweiten Film mit Craig zurückdenke. Watt 1 Schrott. Skyfall habe ich ne gute Stunde geguckt und dann entnervt abgeschalten. Bond war früher originell, teils überdreht aber immer unterhaltsam. Auch wenn ich kein Tom Cruise Fan bin aber die Mission Impossible Filmreihe ist genau das was Bond heute nicht mehr ist. Toll inszenierter Actionkram der prima unterhält.

  • Hm, naja, ich weiß natürlich genau was du damit meinst, aber das ist eben die neue Machart von James Bond.
    Da hat sich sehr Vieles geändert...
    Anfangs, als Casino Royale rauskam, hatte ich Daniel Craig auch nicht wirklich akzeptiert...
    Aber nun, muss ich ehrlich sagen, finde ich Craig sehr gut.
    Er ist definitiv der härteste Bond aller Zeiten ! Und auch seine kühle Art hat was. ;)
    Klar, wer James Bond (die Klassiker) schon immer mochte, wird erstmal von den Craig-Filmen etwas enttäuscht sein bzw. wird etwas ganz Anderes geboten bekommen, als zuvor.
    Aber, trotzdem gut gemacht.
    Casino Royale gefällt mir davon am Besten.
    Ein Quantum Trost geht auch.
    Skyfall... Naja, is eben ein absoluter Rache-Film, wobei Bond die Zielscheibe ist... Was komplett Anderes, aber auch kein schlechter Film.
    Und Spectre, der ist auch gut. (schon alleine wegen Christoph Walz ! ;) )

    Sean Connery war eben das perfekte Mittelmaß. Hatte Charme, hatte Witz, war aber trotzdem auch hart, wenns drauf ankam.
    Roger Moore war dagegen viel witziger ! Die Filme mit Moore waren schon fast Komödien...
    Und dann kam Timothy Dalton...
    Das war schon ein kleiner Sprung. Die beiden Filme mit Dalton waren schon mal richtig brutal, im Vergleich zu allen Vorgängern. Dalton hatte auch nicht mehr viel Witz und Sprüche.
    Und Pierce Brosnan,
    Vom Aussehen her, eigentlich der perfekte James Bond.
    Die Brosnan Filme waren auch eher hart, aber trotzdem wieder sehr ironisch. Und vor Allem, total übertrieben, was die Action angeht. Aber trotzdem cool.

    Bei den neuen Bond Filmen gibts es auch kaum mehr die üblichen Q-Gimmicks... dafür mehr Realismus.

    Ist eben alles eine Frage des Geschmacks.

    Mir gefällt eigentlich jeder einzelne James Bond Film sowie Darsteller ! Jeder auf seine eigene Art und Weise. ;)


    Und, ich muss mich sogar selber nochmal berichtigen...
    Weil ich einst schrieb :

    Quote

    Original von Krusty
    So gesehen, waren eigentlich Alle gut. Bis auf George Lazenby... (hat ja auch nur Einen gemacht, kann man kaum mitzählen...)

    Hab vor Kurzem wieder mal (ein paar mal...) den Lazenby Bond gesehen. "Im Geheimdienst ihrer Majestät"
    Der Film selbst ist sehr gut ! (naja, bis auf das tragische Ende...)
    Lazenby war ebenfalls ein guter Bond Darsteller.


    Zurzeit (schon seit 2 Monaten) läuft ja auf Sky : "Sky Cinema 007 HD"
    Das gabs vor ein paar Jahren schon einmal.
    Absolut genial !
    Rund um die Uhr nur James Bond, Alle ! 8)

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Passend zum Thema:


    SirAceMcFly
    February 11, 2023 at 4:53 PM
  • Pierce Brosnan war auch mein Lieblingsdarsteller von allen Akteuren. Ich spekuliere immer noch drauf, dass der neue Bond eine dunkle Hautfarbe hat, was ich cool fände (siehe Arielle).

  • Dass der neue Bond eine dunkle Hautfarbe hat, geht gar nicht !!!

    Ich möchte hier nun nicht als Rassist rüberkommen (Ich ein Rassist, mit meiner Hip-Hop und Basketball-Vergangenheit... :D Ja, alles klar ! ;))

    SO war es ganz sicher nicht gemeint.

    Ich erinnere mich da an einen Talk auf Rocketbeans-TV, als sie genau das selbe Thema hatten : Der neue Bond.
    Eddy (Etienne Garde) war da voll eingeschossen auf Idris Elba. Er hat gar noch so viele Kommentare gebracht, warum denn der Idris der perfekte neue Bond wäre, bla bla bla etc...
    Nicht falschverstehen, ich persönlich liebe Idris Elba ! Ein sehr guter Schauspieler, welchen ich schon in so einigen Filmen gefeiert habe !!!
    ABER :
    Idris Elba ist schwarz. Und, James Bond war noch nie schwarz...!!! Also, was soll das bitte ???

    Das wäre das Selbe, als wenn Apollo Creed plötzlich ein Weißer wäre...!!! :S

    Es reicht ja schon, dass in den neuen Bonds Moneypenny plötzlich eine Schwarze ist, was sie bisher noch nie war !


    Ja, die Welt heutzutage ist schon wirklich sehr strange. :rolleyes:

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Dass der neue Bond eine dunkle Hautfarbe hat, geht gar nicht !!!

    Keine Sorge, ich verstehe absolut, was du damit sagen möchtest. Mir geht es da aktuell mit der Bundesliga so. Wenn ich durch die Sportprogramme zappe, muss ich immer erst überlegen, wer da eigentlich über den Platz rennt, da sich das aufgrund der Vielfältigkeit der Spieler nicht immer eindeutig sagen lässt. Das sage ich ebenfalls ohne Hintergedanken, aber es fällt halt einfach auf.

    • New
    • Official Post

    Dass der neue Bond eine dunkle Hautfarbe hat, geht gar nicht !!!

    Warum ?

    James Bond war noch nie schwarz...!!! Also, was soll das bitte ???

    Ja und? Habe ich was verpasst warum das so sein muss ?Ich checke ehrlich nicht was das soll. In der Lore von James Pond spielte das doch keine Rolle.

    Ausserdem dachte ich, dass der Darsteller noch gar nicht feststeht?

  • Dass der neue Bond eine dunkle Hautfarbe hat, geht gar nicht !!!

    Warum ?

    Darum.
    Ich denke, ich habe es in meinem Beitrag genügend erläutert, Warum. ;)


    In 50 Jahren James Bond Filmgeschichte, war James Bond immer weiß. Weil James Bond ganz einfach ein weißer Engländer ist. Das war er von seinem allerersten Auftritt an, und das ist er bis zu seinem bisher letzten Auftritt auch geblieben. Selbstverständlich !
    Alles Andere wäre für mich ein absolut unglaubwürdiger Schwachsinn.

    Ian Fleming, der Schöpfer der James Bond Figur, hatte ganz klare Vorstellungen von seinem Aussehen ! Und, ein Schwarzer kam dafür eben nicht in Frage.
    Also, wieso sollte James Bond dann nun plötzlich seine Hautfarbe ändern...??? :S (sowas konnte nur Michael Jackson ! ^^)

    Von mir aus, soll Hollywood eine ganz neue Agentenfilm-Reihe starten, mit einem Schwarzen in der Hauptrolle, wieso auch nicht. Aber, für die Rolle des James Bond, kommt nur ein Weißer in Frage ! (es sei denn, James Bond wäre von Anfang an schwarz gewesen, war er aber nicht !)

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

    • New
    • Official Post

    Ich denke, ich habe es in meinem Beitrag genügend erläutert, Warum. ;)

    Leider nicht

    Ian Fleming, der Schöpfer der James Bond Figur, hatte ganz klare Vorstellungen von seinem Aussehen ! Und, ein Schwarzer kam dafür eben nicht in Frage.

    Die Erklärung fehlte oben und jetzt ist es klarer was du meinst, aber sind wir nicht schon längst weit von der Vorlage entfernt? Schwarze Haare, starker Raucher und denke mal an M. Mann und dann wieder Frau. Kurzum ich sehe da kein Problem

  • Laut Ian Flemming wurde James Bond im Jahr 1920 geboren. Mit anderen Worten: Die Inkarnation des James Bond aus Flemmings Sicht wäre in einem modernen Bond Film ein 104 Jahre alter Greis. Wenn die Filme an sich also schon in der Moderne spielen und auch die Geschichte des James Bond modernisiert wird, warum nicht auch die Figur als solche? Ich hätte mit einem farbigen Bond keine Probleme. Solange nicht die totale Woke Welle gefahren wird, bin ich gerne offen für neues.

    We want a SHRUBBERY!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!