Nintendo Retro-Gemeinschaftsforum

  • Hallo zusammen,


    ich bin immer mal wieder auf den SNES-Webseiten und auch als stiller Leser in den 3 deutschen allgemeinen SNES-Foren sowie ebenfalls auf SNES-Projects unterwegs. Auch ab und zu bei NES-Centeru nd Game Boy Land. Was alle diese Foren mit so viellen Foren gemeinsam haben, ist dass sie alle relativ inaktiv sind.


    Wäre es da nicht eine Idee ein Gemeinschaftsforum zu gründen um die Aktivität und die Community zu bündeln?

    Don't be a tuna head!

  • Ich für meinen Teil mag dieses Forum in dieser Form extrem gerne.
    Anfangs, vor diesem hier war ich auf snesfreaks.com,in dem früher deutlich mehr los war als hier,aber was ich so gehört und ab und zu gesehen habe, dürfte es dort eher einem Friedhof gleichen.(sofern sich das in den letzten Monaten nicht geändert hat)


    Wenn ihr ein "Gemeinschaftsforum" gründen wollt, steht dem ja nichts im Wege,wer hier registriert ist, kann sich ja auch dort registrieren und muss nicht auf dieses hier verzichten.
    Ich für meinen Teil werde dem Forum hier treu bleiben, weil ich es einfach mag und weil die Leute hier freundlich sind und die Moderatoren einen super Job machen.


    Auf snesfreaks waren ordentliche ******* dabei und das Moderatorenteam hat dementsprechend perfekt zu den ******* gepasst.
    Auf sowas hätte ich keine Lust und wäre so schnell wieder weg, wie ich gekommen bin.
    Für mich ist Quantität nicht gleich Qualität.
    Ich glaube auch nicht,dass es an den inaktiven Leuten hier liegt, sondern an der Zeit in der wir leben,die Leute registrieren sich irgendwo (bezieht sich nicht auf ein SNES Forum, sondern ist nur ein Platzhalter für jegliches Interessensgebiet) und dann erwarten sie die grosse Show.Ist die nicht automatisch gegeben, lässt man es einfach wieder sein, also Bespassung inklusive.Man muss sich halt einbringen und auch aktiv teilnehmen,bespassung gibt's in Las Vegas.
    Die Leute heutzutage sind es einfach gewohnt, mal hier mal dort zu sein und verlieren dann schnell das Interesse daran, ich glaube nicht,dass es da viel daran ändert, wenn man 1-2 Foren zusammen legt.Und teilweise bin ich froh, dass sich hier so mancher User der snesfreaks Seite nicht hierher verirrt hat.


    Aber das ist nur meine Meinung, jeder soll das tun,was ihm/ihr gefällt.

  • Hallo,


    danke für dein Feedback.
    Ich hatte dazu mal etwas gesagt und zwar hier
    https://www.snes-forum.de/thread.php?threadid=4145&sid=
    Genau der gleichen Meinung bin ich bis heute.
    Das einzige was mir Sorgen macht, wenn eins der 2 weiteren SNES Partner Foren Offline geht, da in jedem wichtige Beiträge stehen (Zum Glück gibt es aber bei sowelchen Fällen archive.org , wenn die Seite dort einmal drin ist.). Ich finde es tatsächlich sehr schade, dass da weniger los ist.
    Was ist eigentlich mit deiner SNES Seite, die du machen wolltest ?
    Wie schon im Thread erwähnt steht und fällt ein Forum mit den Usern. Lesen ist gut gemeint, aber aktives schreiben wäre natürlich noch besser ;)


    Link: Danke für die netten Worte, aber wir sind hier kein geschlossener Raum. Also dürfen auch ruhig diese Leute solange Sie sich benehmen natürlich hier gerne vorbeischauen ;)

  • Sehe ich nicht anders, jeder kann sich ja überall registrieren, wo er/sie/es will.


    Wenn die Anzahl der SNES Interessierten von Jahr zu Jahr steigt, frage ich mich eh, wo sie alle unterwegs sind.
    Ich kenne ja gerade mal ein paar passende Seiten für das Thema hier,aber vielleicht liegt es am deutschsprachigen Raum, dass hier deutlich weniger los ist.
    Wenn man in die USA schaut, oder nach Japan wird es sich richtig grosse Foren geben.
    Sieht man ja auch youtube,wenn es um richtig leidenschaftliche Sammler geht, dort spielt sich auch relativ wenig in D oder Ö ab.


    Grundsätzlich muss man einfach wissen,wer will, dass etwas mehr los ist, der muss dazu was beitragen und nicht darauf warten, bis das von anderen Usern kommt.

  • Der große Vorteil vom SNES-Forum ist der wirklich freundliche Umgang untereinander und auch die Offenheit gegenüber neuen Usern. Vor allem letzterer Aspekt ist leider keine Selbstverständlichkeit in Foren und wahrscheinlich auch einer der Gründe dafür, warum viele Leute keine Lust mehr auf Foren haben. Link hat ja weiter oben schon die ******* angesprochen. Auch ich habe null Toleranz für so etwas und betrachte das SNES-Forum als waschechten Glücksgriff, da wir hier bislang frei von den ******* sind. Und so wenig ist hier gar nicht mal los. Eigentlich gibts hier doch jeden Tag wieder neue Posts und häufig beziehen sich diese Posts dann auch aufs SNES-Thema.


    Der Grund, warum ich zum Beispiel hier dieses Jahr nicht so stark aktiv war, ist jener, da ich 2020 eben hauptsächlich mit PS2-JRPGs zugange bin, und die sind extrem zeitintensiv und lassen wenig Freiraum für anderes. Irgendwann wirds aber sicherlich wieder mal ne Phase geben, wo ich wieder mehr SNES zocke, und wenns ein obskures SFC-Spiel ist, lasse ich wahrscheinlich auch ein Review springen. Aber man sollte so etwas nicht erzwingen. In erster Linie gehts ja darum Spaß zu haben.

  • Da stimme ich dir vollkommen zu, gerade für neue User ist es sehr wichtig, dass sie gleich zu Beginn ein gutes Gefühl in einem Forum haben, sonst ist das Thema sofort wieder gegessen und dann will keiner mehr online sein.


    Aber wenn es Leute gibt, die vielleicht mehr im Gameboy Bereich unterwegs sind, könnte man hier ja sicher auch die Themengebiete erweitern und somit auch für diese Gruppe mehr Möglichkeiten schaffen.Ich finde es sowieso besser, wenn für alle Fans von Retrogaming Platz ist.Gibt ja auch einen Gameboy Bereich hier, der natürlich nicht so sehr genutzt wird wie SNES,da hier hauptsächlich SNESler landen.


    Die Atmosphäre hier ist sicher das grösste Plus, findet man heute wahrscheinlich recht selten.Ich war bisher in 3 Foren in den letzten Jahren und gerade die Freundlichkeit macht ein gutes Forum aus.

  • Generell muss man halt einfach sagen, dass Foren ein aussterbendes Medium darstellen.
    Und das liegt auf der Hand (im wahrsten Sinne des Wortes): Per Smartphone ist das kommunizieren im Forum unkomfortabel. Die meisten User surfen aber schon gar nicht mehr mit dem PC, sondern prinzipiell schon mit dem Handy.
    Überhaupt sind wir gerade an einem gewissen Punkt, da das Internet weniger zum Mitmachen, als vielmehr zum Berieseln einlädt. Merke ich anhand meines Youtube-Konsums durchaus auch selbst.
    Und letzten Endes ist es ja auch so, dass alles irgendwie schon mal gesagt wurde ... mehrfach außerdem. Das regt nun auch nicht unbedingt zum ausführlichen Schreiben an.


    Davon ab finde ich das Forum hier super. Die Moderatoren machen einen ausgezeichneten Job und sind dennoch auch User wie jeder andere auch und stellen sich nicht per se eine Stufe über alle anderen.
    Das find ich gut. Außerdem macht es Spaß, dass man frei Schnauze schreiben kann, ohne andauernd an die Nettiquette oder irgendwelche Forenregeln erinnert zu werden.

    We want a SHRUBBERY!!!

    Edited once, last by Horst_Sergio ().

  • Wie man aber gut hier im Forum erkennen kann, finden sich immer wieder Leute, die irgendein Problem mit SNES Sachen haben,oder einfach nur Fragen zu diesem oder jenem haben.Zwar sind die dann gleich schnell wieder weg wie sie gekommen sind, aber vielleicht bleibt ja der ein oder andere Interessierte auch dem Forum treu und bereichert es.


    Ich habe ja gar kein Smartphone,aber sogar wenn ich eines hätte, könnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie man auf den kleinen Teilen anständig schreiben oder sich anschauen kann, ist ja alles im Miniformat.Eine schreckliche Vorstellung, alles auf diesen kleinen Bildschirmen lesen zu müssen und wenn man mal was genauer anschauen will auch kein Vorteil.


    Habe gerade gesehen, dass ich bald 10 Jahre hier im Forum angemeldet bin, erschreckend wie die Zeit vergeht, kann es gar nicht glauben!!!

    Edited once, last by Link ().

  • Bin hier ja eigentlich gelandet weil gewisse andere Foren so gut wie tot sind. Muss aber sagen das für mich das Thema SFC eher nur noch ganz ganz hinten steht. Aktuell mach ich da nur noch was im Satellaview bereich und lass die 8M Packs dumpen. Gekauft hab ich schon lang nichts mehr.


    Dreht sich gerade viel um die PS1/PS2 bei mir weil ich mir dort ein paar Arcade Sticks geholt habe und da durchforste ich erstmal alles was man heute aus meiner sicht noch so spielen kann. PS4 & Switch nehmen da auch noch ziemlich viel Zeit in anspruch .o)

  • Das kommt bei mir immer wieder mal vor, dass ich zwischendurch gar keine SNES Spiele mehr zocke und mich auf PS3 oder GBA konzentriere und mich einfach nur des Sammelns wegen mit SNES Sachen beschäftige.


    Bei mir ruht das SNES Gebiet zur Zeit auch gerade.

  • War vorher bei den SNES-Freaks, da war noch weniger los als hier. Also ich fühle mich hier wohl, aber für neue Projekte bin ich auch offen :).

  • Grundsätzlich, keine wirklich schlechte Idee.
    Aber im Zweifelsfall, gibt es nur 1 wirkliches SNES-Forum, und Das is Hier ! ;)
    Ich kann mich, in jeglicher Hinsicht, meinen Vorrednern nur anschließen.


    Hier fühle ich mich einfach wohl. Hier bin ich in bester Gesellschaft. Hier bleibe ich.

  • Wenn wirklich ein Forum nach dem anderen zugemacht wird, dürften vielleicht die noch aktiven Mitglieder sowieso in einem landen, sofern sie sich auf die Suche danach machen.Ich für meinen Teil habe gar nicht gewusst, dass es soviele gab,da ich nachdem ich hier gelandet bin, nicht mehr danach gesucht habe.


    Aber vielleicht treiben sich die vielen Sammler ( wenn ich die letzten 15 Jahre so Revue passieren lasse) müsste nach den steigenden Preisen der letzten Jahre ein deutlicher Zuwachs stattgefunden haben, alle auf facebook herum.


    Ich kann das nicht beurteilen,da ich nie auf facebook war, aber dort wird es schon SNES Aktivitäten geben, wäre anders ja fast nicht möglich,da sich dort ja alles treffen kann.

  • Quote

    Original von LinkAber vielleicht treiben sich die vielen Sammler ( wenn ich die letzten 15 Jahre so Revue passieren lasse) müsste nach den steigenden Preisen der letzten Jahre ein deutlicher Zuwachs stattgefunden haben, alle auf facebook herum.


    Ich denke eher, dass genau diese Sammler sich eben nicht auf irgendwelchen Plattformen organisieren oder miteinander kommunizieren, sondern bestenfalls stille Leser sind.
    Andererseits bin ich auf Facebook in zwei Retrospiele-Flohmarkt-Gruppen angemeldet und die haben auch mehrere tausend Mitglieder.
    Gekauft habe ich dort jedoch noch nie etwas, weil es einfach keine vernünftige Übersicht gibt.

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Vielleicht haben diese mehreren tausend Sammler kein Bedürfnis sich mit anderen SNES Sammlern auszutauschen, auch möglich.
    Stelle mir das irgendwie langweilig vor, aber es soll ja alles mögliche geben.

  • Ein stückweit aber nachvollziehbar. Bei SNES Freaks gabs eine Phase, in der sich die Leute erstlinig wegen Wertanfragen angemeldet haben.
    Es ging nur darum, wie teuer Mega Man X3 aktuell ist und ob man die Games nicht über Forenmarktplätze noch ein paar Euro billiger abgreifen kann.
    Oder man wollte nur angeben, wie man auf irgendeinem Flohmarkt ein altes Muttchen ganz zäh ein Hagane für 10 Euro aus dem Kreuz geleiert hat...
    Das ist dann auch nicht unbedingt die Community, die man unbedingt braucht. Solche Leute kann man dann auch ruhig aussieben, denn die tragen auch nix konstruktives in den Threads bei.

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Stimme ich dir zu 100% zu.Aber solche Leute würden sich auch einfach mit der Zeit wieder verdrücken,jedoch muss es doch deutlich mehr richtige Fans der Materie geben,oder ich täusche mich komplett und man wäre in einem amerikanischen oder japanischen Forum mit mehr Leuten, die mit voller Leidenschaft bei der Sache sind,aufgehoben.
    Ich weiss ja gar nicht, wo die vielen Sammler überhaupt zu Hause sind.Ich denke mal in Europa in England,Frankreich,vielleicht auch bei euch in Deutschland.
    In Österreich glaube ich gar nicht, dass es viele davon gibt.
    Und Franzosen und Engländer werden sich eher nicht in deutschsprachigen Foren herumtreiben.
    Die Leute, die sich nur deshalb registrieren um eine Preiseinschätzung zu bekommenem dann ihr Zeug bestmöglich zu verkaufen, sind nach der Beantwortung ihrer Frage sowieso gleich wieder weg.
    Naja ist halt so, kann man nicht ändern.
    Da ich recht gerne "Bares für Rares" schaue, frage ich mich sowieso, ob es in den nächsten Jahren überhaupt noch richtige Sammler geben wird, also in einem ähnlich grossen Ausmass.
    Kommt mir irgendwie nicht so vor,als könnten sich jüngere Leute noch für sowas begeistern.Alles was nicht online ist, hat ja wenig Reiz für die.

  • Tja, früher hat man Materie gesammelt, heute sammelt man Informationen und Daten.
    Wobei, selbst das ist dank Streaming Diensten fast schon wieder aus der Mode.
    Ich kann mich an beides nicht gewöhnen... will ich auch gar nicht.


    Sammler und Nintendo Fans ... ja, keine Ahnung, wo die zu finden sind.
    In Amerika ist in dem Punkt vielleicht mehr los, aber letzten Endes auch nur deshalb, weils mehr Amerikaner gibt (noch, wenn Corona nicht zum totalen Kahlschlag ansetzt)...
    Keine Ahnung, Youtube ... wobei deutsche Youtuber in Sachen Retrogames bei weitem nicht so beachtet werden wie Amis. Es sei denn sie machen Videos auf englisch.
    Ich schätze auch, dass das Interesse an 8 und 16 Bit generell ein wenig sinkt. Ich sags mal so, spätestens wenn die neue XBox erscheint, wird die XBox 360 zur Retrokonsole ernannt.
    Atari 2600 war vor einigen Jahren halt auch noch populärer und mittlerweile wieder Museumsrelikt. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor.
    Ich will damit sagen, dass die meisten Leute, die nur die Games ihrer Kindheit noch einmal zocken wollten, sich längst am SNES sattgedaddelt haben und mittlerweile die nächste Generation auf dem Plan steht.
    (Was allerdings nicht heißen soll, dass deswegen die Preise für die SNES Spiele wieder sinken müssten... ;( :rolleyes: )

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Man sollte auch bedenken die Leute werden alt. Ich meine für die meisten welche das SNEs die Konsole war, waren damals zwischen 6-20. Die sind dann dementsprechend jetzt zwischen 30 und 50.
    Zocker welche bereits mit dem 2600/ oder ähnlichem in den 70er angefangen haben und Zocker blieben waren möglicherweise zu SNEs Release schon 20+
    Und sind dementsprechend 50+.
    Ist wie mit dem Pen&Paper Hobby, wenn man da auf eine Convention geht liegt der Altersdurchschnitt auch eher bei 30-40 und nicht wie in den 90er bei so 16-20. ^^


    Und ja mein Arbeitskollege (25) meinte letztens auch zu mir das sie einen Retro Gaming Abend gemacht haben, als ich fragte mit was sagte er zu mir PS3 und Wii... :rolleyes:


    UNd ich denke nicht das man ein gemeinsames Riesenforum braucht. All jene User aus den sterbenden Foren werden sich solange sie noch interesse haben dem nächsten noch lebendigerem Forum zuwenden.
    Hat doch auch bei anderen Hobby Foren funktioniert. Im RPG Bereich sind es die Blutschwerter und Tanelorn, bei MTG ist es das MTG-Forum welche die andren assimiliert hat, und im Deutschen Tabletopbereich ist es die GW-Fanworld.
    Die restlichen sterben halt weg. Und ab und an taucht ja auch wieder ein neues Forum auf.. ^^

  • Ich kann mich an sowas auch nicht gewöhnen und wie du möchte ich es auch nicht.
    Aber etwas zu sammeln ist dann beendet, wenn es keine physischen Datenträger inkl.Verpackungen usw.mehr gibt.
    Dann ist die Konsolensammelei beendet, was neue Geräte/Spiele angeht.


    Aber wenn man heutige Ebayauktionen anschaut, werden enorme Summen bezahlt.
    Sammler muss es also geben.
    Weisst du zufällig, wo all die snesfreaks User hin sind? Warst du mit welchen von der Seite enger in Kontakt, wo du vielleicht weisst, wohin die sich verzogen haben?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!