We all need subtitles now

  • Moin,


    wem ist das schonmal aufgefallen? Es geht darum das im Englischen Muttersprachler oft kaum verstehen was in Filmen gesagt wird!

    Für mich war dieses Video ein Aha Effekt da ich bis jetzt nur dachte das US english wohl zu nuschlig ist und ich zu sehr an gute GB Ausschprache gewöhnt bin.

    Es wird auch eine Begründung geliefert.... nicht befriedigend :D

    Why we all need subtitles now - YouTube

    Auffällig war aber immer das ich mit englsich synchronisirten z.b. Anime überhaupt keine Probleme habe.

    GAMEBOY - SNES - ARCADE

  • Danke für das Video. Ich schau ja viel auf Youtube und viel auf Englisch um mein Englisch fit zu halten.

    Und muss da auch öfters zurückspulen.

    Komisch ist auch das man heute meist eine Soundbar hat vor dem Flachbildschirm und oft Sachen nicht 100% versteht...

    Downmixing tut seines dazu.

  • Hallo,:thumbup:

    habe einen sub und 5 kleinere lautsprecher. Nervt wenn in Filmen die Soundeffekte zu laut sind.

    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71X9huVcprL._AC_SL1300_.jpg

    https://th.bing.com/th/id/OIP.Tw4vLiIJikXiHsdygmHM-gHaHa?pid=ImgDet&rs=1

    Manchmal wird im haus schon geschlafen und ich kann nicht jedes mal bei einem Dialog lauter machen.


    Youtube schaue ich zu 75%nur englisch. Hier kein Problem da in ein mikro und meist deutlich gesprochen wid.

    GAMEBOY - SNES - ARCADE

  • Ein guter Sound ist das A und O um alles zu verstehen. Ich erinnere mich noch gut an den Englisch Unterricht. Dort war es oft so, dass wir aus Verständnis Gründen etwas auf Kassette gehört haben oder eben am Fernseher in Original Dub und das mit unterschiedlichen Dialekten. Es gibt da natürlich massive Unterschiede.

    Denkt auch mal daran, wenn Ihr eine DVD oder Blu-Ray reinlegt. Manche Filme sind nicht so gut abgemischt. Sprich die Geräusche sind lauter als die Dialoge auch ätzend.

  • :)Dialoge leise sagst du? ;(

    Ich meine das kam auch im Video vor. Eine Weile her das ich das gesehen habe.


    Nach meinem Empfinden hat das fast jeder größere Kinofilm das die so ist. Habe letztes die Serie Loki gesehen und musste abends echt aufpassen da schon alle schliefen das der Subwoofer nicht alle aus dem Bett wirft. Habe die Fernbedienung vom Teufel Decoder die ganze Zeit neben mir gehabt.

    GAMEBOY - SNES - ARCADE

  • Youtube schaue ich ausschließlich am PC. Am Rechner habe ich dieses höherwertige 5.1 Set von Logitech angeschlossen. Da ich quasi die Lautsprecher in unmittelbarer Nähe habe, höre ich alles recht gut, ohne die Lautstärke aufreißen zu müssen. Die XBox teilt sich aber mit dem PC den Monitor und die Lautsprecher und beim Zocken ist der Sound standardmäßig allerdings schon aggressiver. Da ist mitunter viel Fummelei im Menü des jeweiligen Spiels gefragt.

    Im Wohnzimmer haben wir am Fernseher passend eine Samsung Soundbar angeschlossen. Puh, 7.1 mit Dolby Atmos oder so. Ist eine Soundbar mit ultrafettem Subwoofer und zwei zusätzlichen Satelliten als Rücklautsprecher. War ultrateuer, aber wenn meine Frau und ich gemeinsam Filme schauen, dann geht soundmäßig echt die Post ab. Hätte ich vorher nie geglaubt, dass eine Soundbar allgemein viel mehr rocken würde, als die vorigen HiFi Speaker. Da haben mitunter auch die Nachbarn was von. Ich meine, beim Filmegucken will man ja auch, dass es nicht nur toll aussieht, sondern auch ordentlich knallt und dröhnt.

    Zum normalen Fernsehen - also, wenn meine Frau Nachrichten oder Naturfilme schaut - bleibt die Soundbar allerdings aus und die Fernsehlautsprecher tun es auch. Soundmäßig habe ich da noch keine Probleme erlebt, obwohl bei manchen Hollywood Produktionen in den Actionsequenzen schon ganz ordentlich die Wände wackeln. Aber für sowas gibt es Fernbedienungen... ^^

    We want a SHRUBBERY!!!

  • ...da ich bis jetzt nur dachte das US english wohl zu nuschlig ist und ich zu sehr an gute GB Ausschprache gewöhnt bin.

    Ich persönlich finde das genau umgekehrt.

    Die Aussprache der Briten finde ich furchtbar und werde mich niemals dran gewöhnen können !

    American English ist für mich wesentlich verständlicher, als der komische Salat, was die Engländer babbeln...


    ...Nervt wenn in Filmen die Soundeffekte zu laut sind.

    ...Manchmal wird im haus schon geschlafen und ich kann nicht jedes mal bei einem Dialog lauter machen.

    ...Denkt auch mal daran, wenn Ihr eine DVD oder Blu-Ray reinlegt. Manche Filme sind nicht so gut abgemischt. Sprich die Geräusche sind lauter als die Dialoge auch ätzend.

    ...Nach meinem Empfinden hat das fast jeder größere Kinofilm das die so ist. Habe letztes die Serie Loki gesehen und musste abends echt aufpassen da schon alle schliefen das der Subwoofer nicht alle aus dem Bett wirft. Habe die Fernbedienung vom Teufel Decoder die ganze Zeit neben mir gehabt.

    ...Soundmäßig habe ich da noch keine Probleme erlebt, obwohl bei manchen Hollywood Produktionen in den Actionsequenzen schon ganz ordentlich die Wände wackeln. Aber für sowas gibt es Fernbedienungen... ^^

    Das ist exakt der Punkt, welchen ich seit Ende der 90er/Anfang der 2000er Jahre extrem kritisiere !

    Früher haben es die Produzenten ja auch hinbekommen, dass die Tonspuren gleichmäßig abgemischt wurden, aber heutzutage ist das eine einzige Katastrophe !!!

    Die Sprache ist zu leise und die Soundeffekte sind viel zu laut. Warum passen die Schwachköpfe das nicht an ??? Zumindest für Heimvideo.

    Im Kino macht es ja noch Sinn. Da ist die Sprache trotzdem laut, und die Soundeffekte geben den Besuchern dann nen Adrenalinschub...

    Aber zu Hause ist das absolut zum Kotzen, wenn ich während einem Film andauernd die Fernbedienung in den Griffeln haben muss, nur um ständig lauter und leiser zu machen...!!! :thumbdown:

    In früheren Jahren gings ja auch, warum Heute nicht mehr ??? Oder wollen das die Leute etwa so haben ? Kann ich mir nicht vorstellen...

    Ich bin ja ein Western/Piratenspielfilm Fan aus den 50/60er da sehe ich mir die Filme immer im Original an.

    Da ist die Musikuntermalung dezent oder der Action angepasst.

    Genau so isses !

    Damals war der Film im Ton allgemein gleich laut. Die Sprache war schön kräftig und die Musik sowie Soundeffekte waren angepasst.

    Und das ging bis in die späten 90er Jahre gut. Dann gab es scheinbar eine neue Machart von den Produzenten, was die Vertonung angeht, ganz besonders im Action-Genre.

    Es gibt zwar noch immer einige aktuelle Filme, wo der Ton gut abgemischt ist, aber diese Filme kommen nur noch sehr selten aus Hollywood.

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Aber zu Hause ist das absolut zum Kotzen, wenn ich während einem Film andauernd die Fernbedienung in den Griffeln haben muss, nur um ständig lauter und leiser zu machen...!!! :thumbdown:

    Nö, das mache ich nicht. Bestenfalls zu Anfang einmal nachjustieren, aber mittendrin darf es dann gerne laut bleiben. Ich will den Adrenalinschub ja schließlich auch zuhause haben. Dafür habe ich ja eine schnieke Soundanlage.

    Ich persönlich finde das genau umgekehrt.

    Die Aussprache der Briten finde ich furchtbar und werde mich niemals dran gewöhnen können !

    American English ist für mich wesentlich verständlicher, als der komische Salat, was die Engländer babbeln...

    Das sehe ich allerdings genauso, wenn es nicht gerade fiesestes Südstaaten-Gebrummel ist, wie beim Remake von True Grit. Ältere britische Filme gehen noch, da war die Aussprache noch eher um Klarheit bemüht. Heutzutage ist aber alles so von einem fiesen Slang durchzogen, der die Sprache an sich unverständlich macht. Vor allem der schottische Akzent ist echt brutal. Australier brabbeln auch ganz fies.

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Nö, das mache ich nicht. Bestenfalls zu Anfang einmal nachjustieren, aber mittendrin darf es dann gerne laut bleiben. Ich will den Adrenalinschub ja schließlich auch zuhause haben. Dafür habe ich ja eine schnieke Soundanlage.

    Eine schnieke Soundanlage hab ich auch, aber leider auch nen Hörsturz seit über einem Jahr... So muss ich meinen Fernseher immer laut genug machen, dass ich die Dialoge gut höre. Und dann kommt wieder ein brutaler Soundeffekt, und schon dröhnt wieder mein Ohr. :rolleyes:


    Das sehe ich allerdings genauso, wenn es nicht gerade fiesestes Südstaaten-Gebrummel ist, wie beim Remake von True Grit. Ältere britische Filme gehen noch, da war die Aussprache noch eher um Klarheit bemüht. Heutzutage ist aber alles so von einem fiesen Slang durchzogen, der die Sprache an sich unverständlich macht. Vor allem der schottische Akzent ist echt brutal. Australier brabbeln auch ganz fies.

    Ja, die Briten können auch richtiges Englisch sprechen, wenn sie wollen. Ganz gepflegtes "Weltenglisch". Aber sie schaffen es meist eben nicht, während dem Sprechen die Semmel aus dem Mund zu nehmen. :D

    Und richtig, Australier sind auch krass. Das sind für mich die "Südsee-Briten". Fahren ebenfalls auf der falschen Seite und reden das selbe Kauderwelsch.

    Es geht eben nix über ein schönes, gepflegtes, amerikanisches Englisch. Außer Das, was du erwähnt hast, Horst. Fiesester Redneck-Slang aus Mississippi, oder so. Damit tue ich mich auch etwas schwer. ^^

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Ich glaube, die Unverständlichkeit der Sprache liegt auch schlicht an der heutigen Zeit. In der deutschen Sprache hat man das ja auch. Vor 20 Jahren gabs Comedians wie Erkan & Stefan, die diesen deutsch-türkisch-Dialekt im Programm hatten. Das soll kein Gemecker sein, aber heute reden die meisten jungen Leute so. Solche Strömungen machen sich sicherlich auch im britischen Slang deutlich.

    We want a SHRUBBERY!!!

  • Ich glaube, die Unverständlichkeit der Sprache liegt auch schlicht an der heutigen Zeit. In der deutschen Sprache hat man das ja auch. Vor 20 Jahren gabs Comedians wie Erkan & Stefan, die diesen deutsch-türkisch-Dialekt im Programm hatten. Das soll kein Gemecker sein, aber heute reden die meisten jungen Leute so. Solche Strömungen machen sich sicherlich auch im britischen Slang deutlich.

    ABer ich glaube eher, dass das nicht unbedingt auf dem Mist von Erkan & Stefan gewachsen ist, sondern eher auf dem übelsten Mist von Aggro Berlin und Co...

    Deshalb können (bzw. wollen) die ganzen doofen Kiddies heutzutage nicht mehr so sprechen, wie es ihnen Mama und Papa beigebracht haben !

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

  • Eine schnieke Soundanlage hab ich auch, aber leider auch nen Hörsturz seit über einem Jahr... So muss ich meinen Fernseher immer laut genug machen, dass ich die Dialoge gut höre. Und dann kommt wieder ein brutaler Soundeffekt, und schon dröhnt wieder mein Ohr. :rolleyes:

    Bekommst du den Hörsturz nicht weg (Infusion und Tabletten) ? Frage weil ich etliche Hörsturze hatte und das mit Tabletten und Joggenn wegbekommen habe. Seitdem habe 0 Probleme. Hat sich komplett geheilt mit der Durchblutung.

  • Danke der Nachfrage, aber komplett werd ich das wahrscheinlich nie wieder los...

    Für Infusionen ist es längst zu spät, da hätte ich damals sofort gehen müssen ! Ich nehme seitdem täglich Ginkgo, damit ist es wenigstens erträglich.

    Mehr kann der HNO jedenfalls nicht für mich tun.

    In meinen 20gern, hatte ich schon mal einen Hörsturz mit Tinnitus. Hatte damals zwei Wochen lang ambulant Infusionen bekommen. Hatte auch geholfen, aber ein bisschen was davon ist trotzdem zurückgeblieben. Aber dieses Mal, war es anders als damals. Es ist auch nur einseitig (nur das linke Ohr), damals waren es beide Ohren. "Nur" in einem Ohr ist aber noch übler, denn, das rechte Ohr hört normal, und das linke Ohr hört dumpf...

    Mittlerweile hab ich mich sowieso schon daran gewöhnt. Bleibt mir ja auch nix Anderes übrig... X/

    Auf alle Fälle, merke ich das gewaltig, wenn ich mal einen Tag lang die Tabletten versäume, oder zu wenig davon nehme ! Dann dröhnt das Ohr wie Sau.

    "The world is indeed comic, but the joke is on mankind." ("Die Welt ist wirklich komisch, aber der Witz ist die Menschheit !")

    (H. P. Lovecraft)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!