Posts by Ark

    Soo, heute ist Donnerstag, also gibt's wieder mindestens 1 Gratisspiel bei Epic. Diesmal gibt es folgendes:

    1000 Gold und 200 Gems für das Spiel Rumble Club, welcher ebenfalls ein immer kostenloses Spiel ist.
    Rumble Club ist ein Multiplayer Party/Fighting Spiel, bei der es darum geht, deine Mitspieler in einer Arena zu besiegen bzw. diese aus der Arena hinauszuwerfen:
    https://store.epicgames.com/de/p/rumble-club-rumble-club-free-game-of-the-week-bonus-fe7b22

    Hier der Trailer vom kostenlosen Basis-Spiel:



    Freshly Frosted
    Freshly Frosted ist das eigentlich kostenlose Spiel für diese Woche. Es ist ein kleines Puzzle-Game, bei der man Förderbänder aufstellen muss, um Donuts (und andere Leckereien) herzustellen.
    https://store.epicgames.com/de/p/freshly-frosted-c636d0

    Gameplay Video:



    Zugegeben, diese Woche war Epic Games etwas mager, aber man kann ja schließlich nicht immer jede Woche ein Top-Spiel kostenlos erwarten oder? :D

    Ich finde es zwar toll, dass das Spiel einen Open-World Ansatz hat, aber wenigstens ein oder zwei Speicherpunkte wären echt nett gewesen. Naja, manchmal ist es schwierig, sich für das Spiel noch einmal zu motivieren, weil man eben jedesmal von vorne anfangen muss. Ich denke, mit den hier vorgestellten Karten wird es immerhin etwas einfacher :D

    Wilo, du meinst der Typ ist mitten durch das Kreisverkehr gefahren? Tja, solche Leute gibt's immer wieder, wobei ich zum Glück noch nicht so einen Typen begegnet bin, zumindest nicht im Kreisverkehr. Na wenigstens scheint aber nichts weiter passiert zu sein, oder?

    Leute, bitte kommt etwas runter. Ich weiß, Politik-Talks sind schwierig. Jeder hat da seine eigene Meinung. Greift euch aber nicht gegenseitig an und zeigt auch nicht mit den Fingern auf andere, dass ein User früher anders war als heute. Der betroffene User könnte dies nicht gut aufnehmen.

    Ich habe all das mal überflogen und finde nicht, dass hier rassistisch geäußert wird. Es geht viel mehr um Beständigkeit, da man gewisse Figuren einfach so, wie sie sind, gewohnt ist, weil man sie eben immer so gesehen hat. Und ich finde das nicht schlimm. Nichts spricht dagegen, wenn man sagt, dass man eine Figur so mag, wie er ist, solange es nicht rassistisch gemeint ist.

    Ich finde, man sollte es akzeptieren, wenn jemand schreibt, dass man James Bond lieber als weißen englischen Mann sehen möchte als einen Farbigen, weil man eben so gewohnt ist, James Bond weiß zu sehen und ihn so lieben gelernt hat.
    Problematisch wird es erst, wenn man hetzerisch und gehässig schreibt in Form von "So ein scheiß Nig.... passt doch gar net in die Rolle des Agenten!", das würde eklig sein und man würde am Charakter der jeweiligen Person zweifeln. Das wäre dann Rassismus pur und ich würde dann auch verstehen, wenn jeder sich deswegen aufregen würde. Aber ich glaube, hier wurde eher nur die Meinung vertreten, dass man James Bond lieber weiß sehen möchte, weil man ihn so gewohnt ist.
    Und überhaupt: Warum erschafft man nicht einfach eine neue Figur? Der oder die könnte dann im James Bond Universum spielen, es muss ja nicht nur einen Superagenten geben.

    Änderungen tun gut, aber ich habe das Gefühl, als ob die meisten solche Änderungen nur deswegen vornehmen, um der Welt zu zeigen "Seht mal, wir sind offen für alles, egal ob schwarz/weiß/schwul/lesbisch/binär oder sonst was. Wir sind ein cooles, weltoffenes Unternehmen!".
    Und genau das ist es dann, was mich so nervt. Das hat nichts mehr damit zu tun, dass man gegen niemanden etwas hätte, wirkt eher stattdessen so wie, wenn man eine große Spende tätigt und dies an die große Glocke hängt und ruft "Seht mal, ich habe 10 Mio an die Überschwemmungsopfer gespendet. Seht wie großzügig ich bin! ICH war es, der gespendet hat."
    Dabei ist der wahre Menschenfreund derjenige, dem es völlig egal ist, ob die Welt von seiner Spende erfährt oder nicht! So ähnlich ist es auch mit den Veränderungen der meisten Figuren von Mann zu Frau, von weiß zu Schwarz und umgekehrt. Die Unternehmen wollen einfach, dass die Leute sie als "politisch korrekt" ansehen und das finde ich in der heutigen Zeit, wo so etwas eigentlich ja selbstverständlich sein sollte, irgendwie traurig.
    Anderseits herrscht gerade in Amerika noch immer ein ziemlich großer Rassismus, von daher wundert es mich nicht, wenn immer wieder solche Dinge geschehen...


    Die E3 gibts seit 1995, da war die Lebenszeit des SNES schon weit über die Hälfte angelangt, da bereits in Europa zwei Jahre später das N64 herauskam.
    Dennoch wurden bei der ersten E3 Donkey Kong Country 2, Earthbound und Killer Instinct gezeigt, laut Wikipedia.

    Auf der E3 1996 wurden nur noch Donkey Kong Country 3 und Marvel Super Heroes in War of the Gems für das SNES vorgestellt.
    Ich glaube danach wurden nur noch N64 Spiele gezeigt.

    Heute gibt es wieder zwei kostenlose Spiele auf Epic.

    1.) Idle Champions of the Forgotton Realms
    https://store.epicgames.com/de/p/idle-champions-of-the-forgotten-realms


    Dies ist ein strategisches Management-Spiel, jedenfalls wird es so beschrieben und vereint die Charaktere aus dem Dungeons and Dragons Universum für ein episches, großes Abenteuer.
    Das Spiel ist eigentlich immer kostenlos, aber die ganzen Skins, Charaktere, Fähigkeiten etc. kosten Geld, und hier bekommt man Dinge im Wert von 100 Euro. Wie man es vielleicht bereits geahnt hat, kommt das ganze aus der Mobile Games Sparte und spielt sich wohl auch so, womit das Game für mich persönlich damit total uninteressant ist.

    Hier ein deutsches Gameplay-Video:



    2.) Redout 2
    https://store.epicgames.com/de/p/redout-2

    Das nächste Spiel, Redout 2, ist dagegen schon wesentlich interessanter. Es ist ein Rennspiel im Stile von F-Zero und soll auch extrem schnelle Rennen bieten. Ich habe es noch nicht gespielt, aber es sieht extrem interessant aus und könnte sich vor allem für F-Zero Fans lohnen, die bis heute auf ein neues F-Zero von Nintendo warten, was vermutlich nie kommen wird...

    Hier ein Gameplay Video:

    Das ist das Problem der meisten, entweder ist man mit aktuellen Regierungen so gar nicht einverstanden oder wählt, und das ist eigentlich sogar schlimmer, nur rein aus Trotz eine andere Partei, um der derzeitigen Regierung eines auszuwischen oder so... meist werden dann eben so Parteien wie AfD gewählt ohne dass die Leute sich weitere Gedanken darum machen, wozu das Ganze noch irgendwann führen könnte...

    Ups, hatte vergessen, das neue kostenlose Spiel von Epic hier vorzustellen, dass man seit Donnerstag runterladen kann:

    Marvel's Midnight Suns
    https://store.epicgames.com/de/p/marvels-midnight-suns

    Dies ist ein rundenbasierte Strategiespiel/RPG, bei der man Hunter, einem anpassbaren Helden spielt, mit dem man gegen den uralten Gott Chthon kämpft. Dabei trifft man unterwegs natürlich auf bekannte Gesichter, sowohl Helden als auch Bösewichte, des Marvel Universums.

    Hier ein Test-Video von GameStar:

    Rein theoretisch kann man Steam auch auf der Xbox und Playstation betreiben, aber soweit ich weiß geht dies nur über Hacks der Konsole. Ansonsten ist es tatsächlich eine reine PC Plattform, es sei denn, man hat den Steam Deck, was ein Handheld ist. Mit einer Zusatzhardware kann man den Steam Deck auch an den Fernseher anschließen.

    Und danke für die Vorstellung, es gibt tatsächlich einige nette Gratis Spiele auf Steam, man muss nur suchen :D

    Ja, Stray ist weiterhin in meiner Liste von Spielen, die ich noch spielen möchte :)
    Katzen sind schließlich meine Lieblingstiere, auch wenn sie einen manchmal echt wahnsinnig machen können :D

    Also, 11-12 Stunden finde ich von der Spielzeit her ganz gut, vor allem nach heutigen Maßstäben, es hätte schließlich auch kürzer hätte ausfallen können.
    Mal sehen, wann ich es mal spielen werde, habe noch genügend andere Dinge auf der Liste,... die nie enden will :D

    Soo Leute, heute gibt es wieder ein kostenloses Spiel zum herunterladen auf Epic:

    Farming Simulator 22

    https://store.epicgames.com/de/p/farming-simulator-22


    Zum Spiel selbst brauche ich wohl nichts mehr zu sagen, da jeder schon einmal sicher von diesen Farming Simulatoren gehört hat. Man erwirtschaftet ein Bauernhof (entweder in den USA oder in Europa, es gibt auch Maps zum herunterladen), verdient Geld und fährt dabei die verschiedensten Landwirtschafts-Geräte wie Ernte-Trucks, Traktoren etc. :D

    Das ist jetzt nicht unbedingt meine Art von Spiel, da ich Landwirtschaftsspiele lieber in Form von Harvest Moon oder Stardew Valley spiele, aber wem die realistischere Umsetzung gefällt, der kann es ja mal ausprobieren :)

    Hier ein Gameplay Video:


    Also wenn ich noch einmal den Slogan "Winner today, winner tomorrow" höre, dann steigt in mir der Wunsch, demjenigen, der sich diesen Slogan ausgedacht hat, mal so fest ich kann auf den Kopf zu schlagen... :D :D :D

    Aber echt interessant, so ein Video, vor allem, da man sowas gerade damals ja nie zu Gesicht bekommen hat. Und diese 90er Jahre Videos sind ohnehin so cool, he he, was habe ich die Dinger vermisst :D

    Witzig auch, dass irgendwo im Video gemeint wird, dass ein PC niemals die Stärke und Leistungsfähigkeit einer Konsole erreichen kann,... wie sich die Zeiten doch ändern!

    Ja, der Titel sagt ja schon alles: Hier soll es um objektiv betrachtet schlechte(re) SNES Games gehen, die man aber aus irgendeinem Grund dennoch gerne spielt! :D
    Das kann ja alle möglichen Gründe haben, wie Kindheitserinnerungen oder sonst was, aber ich dachte, es wäre halt interessant, was für schlechte Spiele ihr tatsächlich recht gerne zockt!

    Aber es soll auch wirklich um schlechte oder wenigstens unterdurchschnittliche Spiele gehen. Ein Spiel, dass einem nicht liegt, es aber ein eigentlich sehr gutes Spiel ist (wie Zelda), zählt nicht.

    Ich beginne mal:

    Paperboy 2
    Ja... ich weiß nicht, ob man Paperboy als sehr schlecht bezeichnen kann, aber ich würde sagen, dass es nicht gerade zu den tollsten SNES Spielen gehört :D
    Dennoch zocke ich seit ich das Spiel auf dem SNES sah, es immer wieder, und das sogar gerne. Es ist verrückt, denn das Spiel hat an sich recht wenig zu bieten, hat eine mittelmäßige Grafik, nur 1-2 Musikstücke und von der Steuerung will ich erst gar nicht anfangen, aber ich mag es dennoch :D

    Ich glaube, dies liegt bei mir an der Kindheit. Als ich das Spiel mal zum Geburtstag bekam und ich es vor Freunden auspackte, zockten wir es natürlich und fanden es total witzig, weil es einfach mal eine ganz andere Art von Spiel war. Zeitungen austragen in einer Gegend voller verrückter Nachbarschaft mit Zombies, Tornados, Gargoyles, Kinder die mich mit Baseball-Bällen bewerfen, Krähen,... KANONEN aus einer Burg, der auf Zeitungstragende Jugendliche schießt (!!!!!) und... oh und dieser Drecks-Köter, der mich immer verfolgt hat... :D:D

    Es ist seltsam, aber das Spiel war immer für einen Lacher gut, und mit der Zeit wollte ich unbedingt alle Level sehen, selbst wenn es nur 3 sind. Man kommt allerdings nur dann in ein neues Gebiet, wenn man ein Level genau 7 mal hintereinander geschafft hatte (weil 7 Wochentage). Und das war die Motivation, dass man ein Gebiet deswegen immer schaffen wollte, weil man neugierig war, was für neue, verrückte Nachbarn bzw. Häuser mich im neuen Gebiet erwarten würden :)
    Mit der Zeit versuchte ich dann auch, eigene kleine Herausforderungen zu schaffen, zum Beispiel ob ich es schaffen würde, an allen sieben Tagen eines Gebietes kein Haus zu verpassen oder gar ein Leben zu verlieren etc.
    Und irgendwie war es rückblickend schön, man kann hier also Kindheitserinnerungen als Grund nennen, warum ich das Spiel heute noch so mag :)

    Tja, mit der Zeit werde ich weitere Spiele hier aufzählen. Solange bin ich mal gespannt, was für Spiele ihr so gerne spielt, die eigentlich eher mist sind :D

    Es ist wieder Donnerstag und endlich wurde das Überraschungsspiel enthüllt! Diesmal gibt es endlich mal wieder einen richtiges Kracher gratis auf Epic Games!

    Dragon Age: Inquisition - Game of the Year Edition
    https://store.epicgames.com/de/p/dragon-age-inquisition-game-of-the-year-edition-2f0cbd

    Zu Dragon Age muss eigentlich nicht viel gesagt werden, da es mittlerweile so bekannt sein sollte wie Mass Effect, Resident Evil etc.
    In diesem Spiel geht es darum, dass man einen Inquisitor spielt, mit der man eine Gruppe gründen muss, um die Welt Thedas zu retten, weil es sonst verloren ist, da alle anderen Fraktionen sich lieber gegenseitig bekriegen als sich um die dämonische Invasion zu kümmern.

    Es ist eines der größeren Dragon Age Spiele (vielleicht aber bei einigen nicht unbedingt das Beste aus der Reihe) mit einer netten Geschichte. Die wahre Stärke des Spieles liegt aber an der gigantischen Spielwelt mit sehr weitläufigen Arealen. Dadurch gibt es viele Quests und sammelbare Dinge. Viel mehr weiß ich aber selbst nicht, da ich es noch nicht gespielt habe.

    Jedenfalls ist es die Game of the Year Edition, das heißt, das hier auch alle Erweiterungen bereits dabei sind!

    Hier ein Review von GameStar: