Hauptseite
RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur HomepageZum ChatZur Karte

SNES Forum » Community » Kino und TV » Filmkritiken (Neue Kinofilme) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thema aktiv: 1 Besucher) 
Seiten (9): « erste ... « vorherige 5 6 [7] 8 9 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SNESFOREVER SNESFOREVER ist männlich
Fox McCloud




Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 1185

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Otto's Eleven

Story: Otto hat ein sehr wertvolles Gemälde geerbt, welches ihm von einem Touristen entwendet wird, der es selbst höchtsbietend weiterverkaufen möchte. Mit den anderen Inselbewohnern von Spiegel-Eiland macht sich Otto auf, um das Bild zurückzuholen.


Meinung: auf jeden Fall sehenswert, kein Niveau-Limbo. Die Story ist sehr geradlinig und leicht verständlich, außerdem sind einige Schenkelklopfer dabei.



__________________
http://forzaminardi.bplaced.net/drupal/sites/default/files/logo_1.png
01.01.2011 16:52 SNESFOREVER ist offline Email an SNESFOREVER senden Homepage von SNESFOREVER Beiträge von SNESFOREVER suchen Nehmen Sie SNESFOREVER in Ihre Freundesliste auf Füge SNESFOREVER in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Drive Angry 3D

Story:
Milton ist gerade erst der Hölle entkommen um seine Tochter zu rächen, die von einem fanatischen Sektenguru umgebracht wurde. Milton will das Baby seiner Tochter retten, das kurz vor ihrem Tod geboren wurde und nun geopfert werden soll, um eine neue Weltordnung heraufzubeschwören.

Meinung:
Es ist schwer etwas zu diesem Film etwas zu sagen. Mir persönlich hat er nicht gefallen. Dies liegt unter anderem an der faden Story und der Religions Elemente. Diese hätte man auch weglassen können. Am Anfang sprüht der Film seine Stärken aus. Nicolas Cage spielt die coole Sau mit vielen Sprüchen wirklich gut, aber es ist nicht wirklich spannend wie er agiert. Es sind auch witzige Szenen drin. Berühmtes Zitat: Schießt auf die Reifen.
Ich denke wer auf Action, Brüste und etwas Prügelei steht dürfte etwas Freude an dem Film haben. Für mich war er zu langweilig und etwas abstoßend wegen dieser Religions Story.



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
01.03.2011 20:32 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war im Film Thor (3D).
Hier der Trailer:
http://youtu.be/4Zgdayg1MuU
Ganz ehrlich aufgrund des Trailers habe ich schon schlimmes befürchtet wurde aber positiv überrascht.

Story:
Asgard - das Königreich der Götter. Hier hat sich der mächtige Thor als Krieger einen Namen gemacht. Er lässt sich jedoch zu einem Vergeltungsschlag gegen die frostigen Eis Riesen von Jotunheim provozieren, womit der Krieg zwischen den Erzfeinden erneut ausbricht. Von Vater Odin seiner Kräfte beraubt und auf die Erde verbannt, muss Thor Vernunft lernen, sich als Nachfolger seines Vaters würdig erweisen, der in Asgard von Kriegern anderer Welten bedroht wird, den gefährlichsten Gegner aber in der eigenen Familie hat.

Comment:
Vorweg: Ihr könnt euch die 3D Version fürs Kino sparen, da dieser hier selten zum Einsatz kommt und auch nicht immer sehenswert ist meiner Meinung nach.
Die Hauptrolle ist mit Thor passend besetzt. Ich fühlte mich über weite Strecken gut unterhalten und auch bestimmte Dialog Witze zünden sondern ganz gzt. Da es eine Comicverfilmung ist sollte man nichts bahnbrechendes erwarten, aber man kann sich den Film ruhiges Gewissen anschauen, wenn man nichts gegen Superheldenfilme hat. Negativ war nur für mich die sehr brachiale Sounduntermalung. Das hätten Sie etwas reduzieren können



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
01.05.2011 15:32 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner Eiskalt:

Meine Meinung:

Als Werner Fan für mich ein netter Film für zwischendurch. Er hat immer mal wieder etwas langatmige Stellen, aber zwischendurch glänzt Werner mit seinen altbekannten Gags mit viel Fäkalhumor. Was etwas störend manchmal ist sind die Wechsel zwischen Realfilm und Comic. Es ist Geschmackssache, aber ich hatte meinen Spaß dabei.

6,5 von 10 Sternen.



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 25.06.2011 22:33.

25.06.2011 22:32 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
Blechpizza Blechpizza ist weiblich
Princess Peach




Dabei seit: 17.04.2010
Beiträge: 473

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war auch drin, fand ihn nicht gut. Ein paar Gags im alten Stil waren dabei, da konnte man sich auch amüsieren.
Aber die Realfilm parts und - meiner Meinung nach - waren die Kinderrückblicke unglaublich langweilig, auch wenn sie einen Teil des alten Charmes hatten.

Der Großteil ist höchstens mit viel, viel Alkohol lustig. Der letzte Teil hat mir schon nicht so gut gefallen (das im Auto mit dem König, Name vergessen).

Für mich also max. 5 von 10 Sternen D:

Zusatz: Ich hatte vorher keinerlei Erwartungen, da man sonst viel zu schnell enttäuscht wird^^

26.06.2011 11:12 Blechpizza ist offline Email an Blechpizza senden Beiträge von Blechpizza suchen Nehmen Sie Blechpizza in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Transformers 3 3D

Vorweg: Ich mag sehr gerne die Transformers Filme, deswegen wusste ich auch ungefähr was mich erwarten würde. Keine Dialoge ala Shakespeare und viel Action im Transformers Style von Bay.

Meine Meinung:
Ein toller Hauptcharakter Sam in den man sich als Zuschauer gut hinein versetzen kann mit einer netten Begleiterin, die vom Aussehen her Megan Fox sehr ähnelt. Action in 3D dessen Qualität gleichwertig mit Avatar ist. Hier merkt man die Handschrift etwas von J. Cameron. Abgedrehter Running Gag vom Militär und das ist mittlerweile Kult bei Transformers. Geile Transformers wo man sich jederzeit zu hingezogen fühlt. Eine halbwegs kreative Story, die nicht neu ist aber gut unterhält. Ich kann verstehen, dass es Leute gibt die meinen, dass der Erfolg von diesem Filmen unverdient ist, aber ich finde die Unterhaltung hier wirklich so gelungen, dass es mich begeistert hat. Es bleibt nur noch wenig zu kritisieren außer vielleicht das Ende.

Deswegen kriegt auch Transformers von mir eine 9 von 10



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
02.07.2011 14:42 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Planet der Affen Prevolution

Zunächst einmal war ich vom Trailer nicht so 100% überzeugt, aber Planet der Affen ist Kult und die letzte Kinoverfilmung war grottig und die Vorgeschichte ist dann doch wieder interessant.

Story:
Will Rodmans Vater Charles leidet an Demen. Deswegen beginnt sein Sohn an Schimpansen zu experimentieren, um ein geeignetes Heilmittel gegen die Alzheimer-Krankheit zu finden. Eines der Tiere, mit dem Namen Caesar , entwickelt sich durch die Einnahme der Medikamente sehr schnell und wird immer intelligenter.

Comment:
Wer ein Sci-Fi Feuerwerk erwartet wird enttäuscht sein und es ist auch eine Frage ob man sich auf den Film einlassen kann oder nicht.
Die Story ist nicht die komplexeste, aber dafür hat der Film einen enormen Tiefgang bei der Charakterzeichnung. Für mich sahen die Affen einfach sehr echt aus. Man konnte jede Mimik sofort erkennen. Dies verleiht den Film einen gewissen Touch. Zumal die Schauspieler Ihre Arbeit sehr gut machen.

Ich gebe den Film eine 8 von 10



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
13.08.2011 02:30 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kill the Boss:

Story:

Die 3 Hauptcharaktere Nick, Dale und Kurt haben genug von Ihren Chefs und beschließen diese umzubringen. Sie angangieren einen Killer namens Motherfucker Jones.
Ob es klappen wird ?

Meine Meinng:
Wer kennt das nicht Chefs, die einem in den Wahnsinn treiben. Diese schwarze Komödie hat richtig Spaß gemacht. Am Anfang noch etwas träge wird er zunehmend immer witziger. Ich kann diesen Film jeden zum lachen empfehlen.

8/10



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
10.09.2011 00:34 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der große Crash:

Handlung:
Wall Street 2008: Vermögensberater, Broker und Börsenmakler jonglieren noch ohne schlechtes Gewissen mit hohen Einsätzen und erzielen schwindelerregende Gewinnmargen. Am härtesten trifft die darauf folgende Finanzkrise einen langjährigen Mitarbeiter, der ab sofort gekündigt wurde und nichts mehr ins seinem Büro anfassen darf. Sämtliche Rechte und Befugnisse wurden Ihm entzogen und sein Handy wurde auch gesperrt. Kurz bevor er in den Fahrstuhl einsteigt übergibt er einen seiner Kollegen einen USB Stick und sagt als letztes Sei vorsichtig

Meine Meinung:
Das Timing des Films kann nicht besser sein wegen dem Euro Rettungsschirm.
Der Film lebt nicht von der Spannung und auch nicht von der Action. Es wird in dem Film überwiegend geredet und es gibt kaum Musikuntermalung. Dafür ist der Film mit Top Schauspielern besetzt. Man hat eher ein beklemmendens Nachdenkendes Gefühl nach dem Film. Die Frage was richtig und was falsch ist bei so einer Finanzkrise kann sich der Zuschauer selber denken. Hier sieht man auch wunderbar, dass es nicht einfach ist Entscheidungen moralisch richtig zu fällen. Ein Film der nicht für jeden Gedacht ist, aber äußerst interessant ist auch die Menschen zu beobachten, die mit unserem Geld jonglieren.

8,5 von 10 Punkten



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von wilo am 30.09.2011 23:05.

30.09.2011 23:03 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Killer Elite:

Story:
Unser Hauptcharakter Danny seines Zeichen Auftragskiller will seinen Job an den Nadel hängen als Ihm bei einem Fall etwas schlimmes passiert ist. Sein Freund Hunter will aber noch weiter als Auftragskiller Geschäfte machen. Als er 6 Millionen Dollar von einem Scheich kassiert ohne zu wissen wen er umbringt sieht er, dass es Ex-Mitglieder vom britischen Militär-Spezialeinheit SAS sind und versucht zu fliehen. Dies gelingt Ihm aber nicht und Danny muss seinen Job zu Ende bringen.

Meine Meinung:
Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit welche in Ihren Einzelheiten nicht so 100% geklärt werden konnte. Der Filmtitel verspricht viel Action. Diese hat der Film auch und setzt diese kurz und knackig im bestimmten Szenen ein. Besonders gut hat mir der Schauspieler Jason Statham alias Danny gefallen. Hier spielt er mal die tragische Rolle als sonst den Haudrauftypen. Netter Action Film mit der erhobenen Portion Anspruch.

7,5 von 10 Punkten



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
01.11.2011 21:49 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war zuletzt am Freitag im Kino in dem Film ein riskanter Plan.

Ein Ex-Cop namens Nick Cassidy steigt im Hotel im 21. Stock aus dem Fenster und alle Augen sind auf Ihn gerichtet. Das einzige was in wohl beruhigt ist das kommen einer bestimmten Polizeipsychologin. Die Leute und die Polizei vergisst dabei aber bestimmte Freunde von Nick Cassidy. Was hat der Mann vor und wird er springen und falls ja wann genau ?

Die Grundspannung liegt eigentlich genau darin was Nick Cassidy vorhat und was noch passieren wird. Jeder der Protagonisten hat seine Hintergrundstory und berichtige Gründe so zu handeln wie Sie es tun. Es gibt kleine Logiklöcher, die aber nicht weiter auffallen. Der Film ist ein guter Durchschnitt, der nicht in irgendweise hervorsticht. 7,5 von 10 Punkten. Der Kinojahr 2012 muss noch um einiges zulegen.



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
29.01.2012 23:16 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Haywire

Story:
Mallory Kane arbeitet als Sonderagentin für die amerikanische Regierung. Diesmal erhält Sie wieder einen Auftrag, aber es verläuft nicht alles nach Plan. Es muss Sie jemand verraten haben, aber wer ist es ?

Meine Meinung:
Die Story ist nicht neu und ganz allgemein kommt der Film nicht wirklich in Fahrt, weil der Film größtenteils Rückblenden zeigt. Was genial ist ist die Ausstrahlung der Hauptdarstellerin. Ich habe noch keine Agentenfrau so gesehen bei der man wirklich glaubt, dass Sie alle vermöbeln kann. Dies kann Sie wirklich gut. Die nicht musikuntermalten Kampfszenen sind das Highlight des ganzen Films, aber das alleine reicht nicht für einen super Film deswegen etwas verschenktes Potential.

6 von 10 Punkten.



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
11.03.2012 19:05 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Tribute von Panem - The Hunger Games
Story : Es werden 24 Jugendliche aus den 12 Distrikten in eine Arena geschickt in der sie sich alle gegenseitig Töten sollen.


Meinung: Guter Film mit ein paar Längen. Hätte ein bischen kürzer sein können. Die Schauspieler und die Story war auf jedenfall überzeugend.

8,5 von 10 Punkten



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
31.03.2012 01:49 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
Link Link ist männlich
SNES Gott




Dabei seit: 18.08.2010
Beiträge: 5052

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen


Zitat:
Original von wilo
Die Tribute von Panem - The Hunger Games
Story : Es werden 24 Jugendliche aus den 12 Distrikten in eine Arena geschickt in der sie sich alle gegenseitig Töten sollen.


Meinung: Guter Film mit ein paar Längen. Hätte ein bischen kürzer sein können. Die Schauspieler und die Story war auf jedenfall überzeugend.

8,5 von 10 Punkten



die Kurzbeschreibung liest sich ja "strange",aber die Idee finde ich recht amüsant,ich wüsste da auch einige Personen reinzuschicken!




__________________
31.03.2012 08:22 Link ist offline Beiträge von Link suchen Nehmen Sie Link in Ihre Freundesliste auf
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja es gibt auch noch ein warum, aber dies wollte ich jetzt nicht weiter erläutern

Ich war gestern in Battleship.

Story:
Es wurde ein entfernter Planet entdeckt. Mit einem neuartigen System wird der neue Planet kontaktiert. Eine Antwort kommt auch in Form von einem Raumschiff wessen Material nicht bekannt ist und in den Pazifik stürzt und noch zusätzlich in andere Länder. Als die US Navy eine Übung durch den Pazifik macht sehen ein Raumschiff welches zum Leben erweckt wird. Die Absichten der Aliens sind aber keine guten.

Meinung:
Netter Schlagabtausch mit der Navy und Aliens mit überraschend vielen Dialogen. Mehr als ich erwartet habe. Der Film ist nicht schlecht, aber die Gefechte hätten länger gehen sollen. Teilweise ging mir das ganze etwas zu schnell von statten. Ein klassisches Popkornkino

Solide 7 von 10 Punkten



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
15.04.2012 22:04 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
SNESFOREVER SNESFOREVER ist männlich
Fox McCloud




Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 1185

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tja, wilo, auch ich war gestern im Kino...

War gestern also schließlich in Titanic 3D (auf den Tag genau 100 Jahre nach dem Untergang).

Story:
sollte doch den meisten im Forum bekannt sein. Das größte Schiff der Welt kollidiert auf seiner Jungfernfahrt von Southampton nach New York mit einem Eisberg. Aufgrund veralteter Vorschriften sind aber weniger Rettungsboote an Bord, als das alle gerettet werden können. Die Boote reichten nur für gut die Hälfte der Passangiere. Aufgrund der Panik und einigen Verkettungen können aber nur etwa 711 Personen von 2200 an Bord gerettet werden. Verpackt wird das in einer recht sehenswerten Lovestory zwischen Rose Dewitt-Bukkater und Jack Dawson, und auch alle bekannten Titanic-Charaktere haben sehenswerte Auftritte.

Die Story stimmt 1 zu 1 mit der 2D-Variante überin, zumindest ist mir nicht aufgefallen, das was fehlte oder neu dazu kam.

Meinung:
Titanic ist einer der wenigen Filme, die ich mir in 3D und in besserer Qualität im Kino (nochmal) ansehen würde. Und so war es auch: Nach wie vor einer der besten Filme der Neuzeit, auch wenn man die Story schon kennt. Der Film-Humor funktioniert auch noch wie anno 1997.

Da dieser Bild nach 3D konvertiert wurde, kann man's natürlich schlecht mit Filmen vergleichen, die von vornherein auf 3D ausgerichtet wurden. Vorallem bei den Anfangszenen hat man den 3D-Effekt ganz gut gemerkt (und hat dort auch gut funktioniert), später wirkte alles einen Tick räumlicher auf mich. Der 3D-Effekt hängt natürlich auch stark von der Kameraperspektive ab. Man sollte sich bei einem solchen Film dann eh eher auf die Story konzentrieren als auf "oh, 3D". Die Bilder wurden auch technisch aufgebessert. Den 3D-Effekt hat man natürlich eher bei den Nah- und Firstperson-Aufnahmen gemerkt, hat dort auch recht ordentlich ausgesehen.

Wenn ich mich an Wilo's Rankingformat halte, gebe ich 9 von 10 (leider tun bei 3D dann doch ab und an die Augen weh, egal bei welchem Film). Insgesamt ein sehenwertes "Remake".


=> die nächste Filmkritik von mir hier wird American Pie-Das Klassentreffen werden (Ende des Monats), mein Kino ist 20 Minuten zu Fuß entfernt.



__________________
http://forzaminardi.bplaced.net/drupal/sites/default/files/logo_1.png

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von SNESFOREVER am 16.04.2012 20:44.

16.04.2012 20:43 SNESFOREVER ist offline Email an SNESFOREVER senden Homepage von SNESFOREVER Beiträge von SNESFOREVER suchen Nehmen Sie SNESFOREVER in Ihre Freundesliste auf Füge SNESFOREVER in deine Contact-Liste ein
SNESFOREVER SNESFOREVER ist männlich
Fox McCloud




Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 1185

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so, wie versprochen, war ich gestern in American Pie-Das Klassentreffen.

Story:
nach 13 Jahren treffen sich Jim, Stiffler, Kevin, Oz und all die anderen Charaktere aus dem ersten Teil zum Klassentreffen. Natürlich ereignen sich dabei wieder viele amüsante und pikante Situationen/Verstrickungen mit diversen Anspielungen auf den ersten Teil. Wir erfahren, wie es ihnen in den 13 Jahren ergangen ist und inweiweit Sie ihre Pläne aus dem Jahrbuch umsetzen konnten. Natrülich kommen dabei auch alte Gefühle wieder hoch, was dann für noch mehr witzige Szenen sorgt.

Meinung:
Der Trailer war schon vielversprechend und ich wurde NICHT enttäuscht. Es waren wirklich ALLE aus dem ersten Film (Jim's Mutter ausgenommen) da und hatten mindestens einen recht soliden Gastauftritt, selbst die Randcharaktere. Der Humor ist typisch American Pie und weckt wirklich bzw. reichlich Erinnerung an vergangene Zeiten. Eine gute/witzige/spritzige Storry, Happy End sowie ein unmittelbarer darauf folgender Paukenschlag (SPOILER) runden das positive Gesamtbild ab.

Sorry aber mir fällt nichts Negatives an dem Film ein (OK, ich musste zuvor 20 Minuten Werbung ertragen :-D).

Gebe 9,5 /10 in der Hoffnung, das es nicht der letzte Teil von American Pie war. Falls doch würde ich auch 10/10 geben.

Seht euch diesen Film an, das könnte ein Klassiker werden. Im Kopf ist die DVD schon gekauft...



__________________
http://forzaminardi.bplaced.net/drupal/sites/default/files/logo_1.png

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von SNESFOREVER am 02.05.2012 20:29.

02.05.2012 20:26 SNESFOREVER ist offline Email an SNESFOREVER senden Homepage von SNESFOREVER Beiträge von SNESFOREVER suchen Nehmen Sie SNESFOREVER in Ihre Freundesliste auf Füge SNESFOREVER in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also bei allem Respekt SNESFOREVER Titanic 3D wäre für mich nichts. Vorallendingen deswegen, weil ich den Film schon kenne. Da reicht mir auch kein besserer 3D Effekt um dafür ins Kino zu gehen, aber ich kann es trotzdem nachvollziehen, dass man als Film sich diesen nochmal ansieht.

Nun ich war in The Avengers drin. Viel wurde drüber berichtet und er hat nicht meine Erwartungen erfüllt.

Cool ist die Kombination von Hulk, Iron Man, Captain America und Thor. Es macht Spaß zu sehen, wie sich die Superhelden mit Ihren Fähigkeiten über den Film hinweg gegenseitig aufziehen. Genial sind auch die Effekte und die Action im Film, aber jetzt kommt es. Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass die Superhelden wirklich in Gefahr geraten. Dafür war mir der Plot einfach nicht spannend genug. Also ich tue mich etwas schwer mit einer Empfehlung. Er bietet an Action, Humor alles was man braucht, aber sonst....

Eine 6,5 von mir



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
28.05.2012 13:09 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
wilo wilo ist männlich
Administrator




Dabei seit: 21.03.2004
Beiträge: 7203

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

The Dark Knight Rises.

Story:
Batman hat sich zurückgezogen. Die Stadt Gotham City scheint nun sicherer zu sein dank der neuen Gesetze, aber es kommt jemand aus den Reich der Schatten. Bane plant Gotham endgültig den gar auszumachen zu wollen. Batman muss aus seinen Schlaf erwachen, aber hat er wirklich nach all den Jahren noch die Kraft dazu. Die nächste Frage wäre was will die sogenannte Catwoman mit Ihren kleinen Einbrüchen bezwecken. Ein weiterer Feind ?

Meinung:
Meine Erwartungen waren riesig und Sie wurden übertriffen. Die Triologie wurde wunderbar und zufriedenstellend geendet. Ich habe keine Kritik an den Film, da ich bestens unterhalten wurde. Es war ein klasse Kinoerlebnis. Kann ich nur jedem empfehlen diesen Film

10 von 10 Punkten



__________________
http://snes-forum.de/AvasSignatur/Donkey.gif

Meine SNES Sammlung
28.07.2012 15:10 wilo ist offline Email an wilo senden Beiträge von wilo suchen Nehmen Sie wilo in Ihre Freundesliste auf Füge wilo in deine Contact-Liste ein
Captain Kirk Captain Kirk ist männlich
Tetris Stein




Dabei seit: 23.07.2012
Beiträge: 61

  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wir waren auch gestern in "The Dark Knight Rises".
Also so ganz hat mich der Abschluß der Trilogie nicht überzeugt. Mir gefiel "The Dark Knight" weitaus besser. Schade, dass der Joker im Film nicht einmal erwähnt wurde (bei all dem Chaos in Gotham). Was ich richtig störend fand - aber dafür kann der Film nichts - ist die Synchronstimme von Bane. Die hört sich ja total gewöhnungsbedürftig an (und das sage ich, der eigentlich sehr selten mal O-Ton schaut). Ansonsten wird man wirklich anständig unterhalten, aber bei mir reicht es leider nur für

8/10 Punkten



__________________
"To boldly go where no Man has gone before..."
29.07.2012 08:45 Captain Kirk ist offline Email an Captain Kirk senden Beiträge von Captain Kirk suchen Nehmen Sie Captain Kirk in Ihre Freundesliste auf
Seiten (9): « erste ... « vorherige 5 6 [7] 8 9 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:


Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH
planetWhite xhtml © 2006 Fi®eb@ll

WBB Lite goes to xhtml - Umsetzung von mkkcs Grafix-Board
Impressum